12 Jahre Rum! – Abigag 2022

Und wieder hatte ein Jahrgang am ASG seinen letzten Schultag. Am 8. April, dem letzten Tag vor den Osterferien, stellten die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten nochmal alles auf den Kopf. Dem Tag war bereits die traditionelle Mottowoche vorausgegangen, und auch wenn der eigentliche Abigag pandemiebedingt auch in diesem Jahr nicht in der Aula stattfinden konnte, wurde es dennoch lustig. Weiterlesen

Plakat der Friedensaktion aller Hürther Schulen an Bürgermeister übergeben

Nachdem alle 18 Hürther Schulen an der Friedensaktion „Hürther Schulen stehen für Frieden“ teilgenommen hatten, konnten wir nun das frisch gedruckte Plakat an den Hürther Bürgermeister, Dirk Breuer, überreichen. Als Sprecherin der Hürther Grundschulen und als Sprecher der weiterführenden Schulen empfing Herr Breuer Frau Juncker und Herrn Jürgensen-Engl in seinem Büro im Bürgerhaus und bedankte sich ganz herzlich bei allen Beteiligten für „dieses herausragende und vorbildliche Engagement“. Gleichzeitig würdigte er die gemeinsame Aktion als eindrucksvolle Werbung für den Frieden. Und in der Tat ist die entstandene Collage ein eindrucksvolles Bild der Solidarität und des friedlichen Miteinanders und wenn man die einzelnen Fotos anschaut, wird deutlich, dass alle Beteiligten diesen friedlichen Protest als Form der freien und toleranten Meinungsäußerung verstanden haben, so wie es in jeder gesunden Demokratie möglich sein muss. Weiterlesen

Natur ganz nah erleben – Gemeinschaft in Pandemiezeiten

Einfach mal nach draußen gehen, den Wald erforschen und Natur erleben – und das mit der ganzen Klasse und ohne Schutzmasken. Lange waren solche gemeinschaftlichen Aktionen wegen der Coronapandemie nicht möglich. Doch im Rahmen des Aktionsprogramms ‚Ankommen und Aufholen nach Corona‘ des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW wurde den Schulen Geld zur Verfügung gestellt, um pandemiebedingte soziale Defizite auszugleichen. Weiterlesen

Wir helfen den Kindern in der Ukraine – Projekt der Klassen 5a und 5c

Um Spenden für die Kinder in der Ukraine zu sammeln, haben wir uns verschiedene Aktionen und Aufgaben einfallen lassen. Wir haben zum Beispiel im Haushalt geholfen (Tisch decken, Staubsaugen, Spülmaschine ausräumen), Kuchen gebacken und verkauft, den Rasen gemäht, musiziert etc. Einige von uns haben auch bei Nachbarn und Familienmitgliedern Geld gesammelt. Das von uns gesammelte Geld (sensationelle 950 € !!) spenden wir an Unicef, die es in der Ukraine an den Stellen einsetzen wo es im Moment am dringendsten benötigt wird. Frau Charbonneau, deren Tochter in der 5c ist, arbeitet bei Unicef und konnte in Videokonferenzen unsere Fragen beantworten. Das war toll! Weiterlesen

Die Klasse 8s sammelt Sachspenden für die Hürther Partnerstadt Peremyschljani

Die Klasse 8s hatte die Idee an unsere ukrainische Partnerstadt zu spenden, genauer gesagt an die vom Krieg betroffenen Menschen vor Ort und auf diese Weise die Aktion des Partnerschaftsvereins in Hürth zu unterstützen. Jeder konnte etwas beitragen, weshalb sehr viele verschiedene Produkte wie zum Beispiel Lebensmittel, Hygieneprodukte und Babyartikel gesammelt werden konnten. So machten wir uns mit unseren Spenden am 10.03.2022 auf den Weg zur Tiefgarage des Rathauses, um unsere Spenden dort auf die lange Reise zu bringen. Weiterlesen