Theater am ASG

Theaterarbeit am ASG findet als Teil des Fachunterrichts und auch im Rahmen von außerschulischen Angeboten statt. 

Die Schülerinnen und Schüler schlüpfen in neue Rollen und können ihre kreativen Kompetenzen entdecken und erproben. Theateraufführungen sind fester Bestandteil des kulturellen Kalenders am ASG. 

Seit 2016 gibt es am ASG eine Theater-AG, die im Rahmen des außerschulischen Angebots jahrgangsübergreifend stattfindet. Ziel ist es am Ende des Schuljahres ein abendfüllendes Theaterstück auf die Bühne zu bringen.  

Termin: montags, 16-18 Uhr 

 

Aufführungen 

Dracula (2017) 

Die Gauneroper (2018) 

Fahrenheit 451(2019) 

5-4-3-2-1-Los. Unter dem Motto „Au ja” bietet das ASG im Rahmen des Literaturkurses der Q1 Improvisationstheater an. Ziel ist zum Ende des Schuljahres eine Abendveranstaltung, die sog. “Impro-Battle”. Hierbei treten Schülerinnen und Schüler aus dem aktuellen Kurs gegen den Literaturkurs des Vorjahres an. Die Zuschauer entscheiden durch ihren Applaus, welche Gruppe den „goldenen Impropokal gewinnt. 

Beim Improvisationstheater geht es darum, aus dem Stehgreif kleine Theaterszenen zu improvisieren. Dabei gibt es weder Texte, die auswendig gelernt werden, noch Kostüme oder Requisiten. In diesem Kurs werden hauptsächlich folgende Grundlagen erarbeitet: Improvisation, Spontanität, Emotionsarbeit und Präsenz!