Tagesbetreuung

Aufgrund der Beschlüsse der Ministerpräsidenten mit der Bundesregierung, bleibt die Präsenzpflicht an Schulen bis zum 14. Februar weiterhin aufgehoben. Am ASG wird das digitale Lehren und Lernen im Distanzunterricht fortgeführt.

Dabei sind wir nicht nur technisch gut ausgestattet, sondern auch personell. Während sich das Kollegium voll und ganz auf den digitalen Unterricht konzentrieren kann, begrüßen die Betreuerinnen und Betreuer der Nachmittagsbetreuung alle Kinder in der Tagesbetreuung. In Krisenzeiten ist das Zusammenhalten und gegenseitige Stützen von besonderer Bedeutung, weshalb wir jede ASG-lerin und jeden ASG-ler herzlich willkommen heißen. Weiterlesen

Informationen für die zukünftigen Fünftklässler

Ob Informationsabend, ob Spanischschnupperunterricht oder ob Experimentiernachmittag – alle Veranstaltungen für die zukünftigen Fünftklässler mussten in diesem Jahr digital stattfinden. Es waren für uns neue Erfahrungen, die wir mit unserem schulischen digitalen System und der Technik-AG umgesetzt haben. Es waren gute Erfahrungen, auch wenn wir uns gewünscht hätten alle in unserer Schule begrüßen zu können – aber das ging nicht. Wir bedanken uns bei allen Gästen für die Teilnahme und das große Interesse an unserer Schule.

Beratung in und außerhalb von Schule

Lieber Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

hier findet ihr / finden Sie unterschiedliche Kontaktadressen von Anlaufstellen, die euch und Ihnen auch in der aktuellen Krise Beratung und Unterstützung anbieten.

Selbstverständlich sind wir auch weiterhin für euch / Sie da:
s.lohoff(at)asg-huerth.de und c.guenther(at)asg-huerth.de
Frau Ingenfeld, unsere Schulsozialarbeiterin, erreicht ihr / erreichen Sie unter: schulsozialarbeit(at)asg-huerth.de oder pingenfeld@huerth.de.

Bitte schreibt uns eine kurze Email mit eurer Telefonnummer oder kontaktiert uns über Teams, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei euch!

Wenn ihr euch lieber draußen treffen möchtet, besteht auch die Möglichkeit, über Teams / Email
einen „Beratungsspaziergang“ zu vereinbaren.

Beratungsstellen und Kontakte

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ein besonderes und für alle Seiten sehr herausforderndes Jahr geht zu Ende.

Wenn ich zurückschaue, gab es zum einen die Phase bis März, in der wir wie geplant unsere Schulentwicklungsprozesse etwa mit den Überschriften „Das ASG ist bunt!“ oder „Unterrichten mit digitaler Unterstützung“ vorangetrieben haben und in der Projekte sowie Leistungen vielfältiger Art etwa in der täglichen Arbeit, in Begegnungen, in sozialem Engagement, in Wettbewerben oder in Feierlichkeiten wie Karneval den Schulalltag geprägt haben.

Weiterlesen

Einblicke in unser Schulleben

Neben unserem Informationsabend möchten wir für alle, die sich für unsere Schule interessieren, unsere Türen öffnen. Dazu laden wir herzlich ein, sich auf unserer Homepage durch unsere Auswahl an Informationen und Videos zu unserer schulischen Arbeit, unserem Schulleben, unseren vielfältigen Angeboten zu klicken. Ein Start kann unsere Seite „Wir am ASG!“ sein, auf der neben vielen Einblicken, die wir am Tag der offenen Tür gegeben hätten, auch unser Schulfilm zu finden ist. Viel Spaß beim Stöbern!

SV-Fahrt

Auch in diesem Jahr fand die SV-Fahrt trotz Corona statt. Zwar konnten dieses Jahr nur die SV-Premium und die SV-Plus inklusive SV-Lehrerinnen und -Lehrer für zwei Tage in die Eifel fahren, die Ergebnisse können sich aber trotzdem sehen lassen. Die SV-Fahrt dient zur Gremienarbeit, allerdings auch dazu, dass sich die SV intern besser kennenlernt. Dieses Jahr ging es – wie auch die letzten Jahre – nach Nettersheim. Weiterlesen

Mathemützen

In unserer letzten Mathestunde vor den Ferien haben wir heute „Mathemützen“ gemalt, die nur aus Quadraten und Dreiecken bestehen.

Die fertigen „Mützen“ machen richtig gute Laune, die wir in einem herzlichen Weihnachtsgruß gerne an alle weitergeben.

Eure 5c!

Selma Ludwig besitzt die Superkraft „Vorlesen“ – Vorlesewettbewerb 2020

Der diesjährige Vorlesewettbewerb der Stiftung Buchkultur und Leseförderung warb mit dem Motto „Meine Superkraft: Vorlesen“. Dass am Albert-Schweitzer-Gymnasium mehrere Schülerinnen und Schüler mit dieser Superkraft ausgestattet sind, stellten die Klassensiegerinnen und -sieger beim Finale am 8. Dezember eindrücklich unter Beweis. Obwohl das Finale aufgrund der Hygienebestimmungen im kleineren Rahmen und nicht auf der ganz großen Bühne in der Aula stattfinden konnte, versetzten die sechs Finalisten die Jury und das kleine Publikum durch ihre Vorlesekunst in fremde Welten, stellten ihnen neue Personen vor und brachten sie mit den selbst ausgewählten Texten auch manches Mal zum Lachen. Weiterlesen